Nacht des Impfens in Borken – Impfen und los

Nacht des Impfens in Borken – Impfen und los
Symbolbild pixabay.com

9. Dezember 2021 Impfaktion ohne Termin von 20 bis 22 Uhr in der Stadthalle Vennehof

BORKEN | (pd) Das Impfangebot in der Stadthalle Vennehof wird sehr gut angenommen. Seit Eröffnung der kommunalen Impfstelle kamen bereits über 5.000 Impfwillige im Mölndaalsaal vorbei, um sich mit den Impfstoffen von Moderna oder BioNTech impfen zu lassen. Um noch mehr Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, veranstaltet die Stadt Borken am Donnerstag, 9. Dezember 2021, eine weitere Impfaktion. Bei der “Nacht des Impfens – Impfen und los” können sich Personen ab 12 Jahren von 20 bis 22 Uhr ohne vorherige Terminreservierung ihre Impfung abholen – egal, ob Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung. Zur Verfügung steht der Impfstoff von BioNTech.

Mit diesem kurzfristig konzipierten und zusätzlichen Format möchte die Stadtverwaltung Borken weiterhin dafür Sorge tragen, dass möglichst viele Menschen auch in Randzeiten gegen das Coronavirus geimpft werden können.

Im Voraus wird in der kommunalen Impfstelle der Stadt Borken wie gewohnt von 16 bis 20 Uhr geimpft – hier jedoch nach Terminreservierung. Als Impfstoff steht dann Moderna zur Verfügung.

Im Vennehof gilt die Maskenpflicht. Die Stadt Borken bittet Besucherinnen und Besucher der Impfstelle, als besonderen Schutz möglichst FFP2-Masken zu tragen.

Mitzubringen sind, falls vorhanden, der Impfpass und die Gesundheitskarte beziehungsweise ein Lichtbildausweis. Zudem muss die ausgefüllte Einwilligungserklärung mitgebracht werden. Diese ist unter folgendem Link zu finden: www.borken.de/einwilligungserklaerung.