Realschule Weseke – Backen für Waisenkinder aus der Ukraine

Realschule Weseke – Backen für Waisenkinder aus der Ukraine
Weseker Schülerinnen und Schüler überreichen Schecks für ukrainische Waisenkinder - Foto: mhs

Schülerinnen und Schüler überreichten heute die Spendengelder an die Caritas Borken

WESEKE | bd | Bereits am 1. März 2022 hatte der Caritasverband für das Dekanat Borken auf die verheerende Situation für die ukrainischen Kinder aufmerksam gemacht und um Unterstützung gebeten. Vorausgegangen war eine Nachricht des Diözesancaritasverbands in Opole (Polen), der sich bereit erklärt hatte, 210 Waisenkinder aus den ukrainischen Kampfgebieten aufzunehmen, so der zuständige Prälat, Dr. Arnold Drechsler.

Vor diesem Hintergrund hatten die Schülerinnen und Schüler der Maria-Sibylla-Merian Realschule in Weseke bereits am vergangenen Mittwoch eine Aktion ins Leben gerufen, um Spendengelder für den zuvor beschriebenen Anlass zu sammeln. Gemeinsam mit den Lehrerinnen wurde kurzerhand Waffelteig angerichtet, ausgebacken und als leckeres Ergebnis in den Schulklassen zum Verkauf angeboten.

Den symbolisch überreichten Schecks folgte dann die Übergabe der gesammelten Spendengelder – Foto: mhs

Auf diesem Wege konnten die fleißigen “WaffelbäckerInnen” aus den Klassen 6 bis 10 insgesamt 600 EUR an Spendengeldern zusammentragen, die sie heute gemeinsam mit Schulleiterin Birgit Hahne-Stiegelbauer und Lehrerin Agatha Nienhaus mittels symbolisch angefertigter Schecks an die Caritas Borken überreichten. Gudrun Weber als Vertreterin der Gemeindecaritas zeigte sich sehr erfreut über die Aktion und die Spendengelder und bedankte sich bei allen Beteiligten – auch im Namen der späteren Empfänger – recht herzlich.

Der eingesammelte Erlös gehen zu gleichen Teilen an die Aktion “Waisenkinder Opole” und “Nachbarn helfen Ukraine”.