Seniorin bestohlen | Trickdiebe lassen Schmuck mitgehen

Seniorin bestohlen | Trickdiebe lassen Schmuck mitgehen
Symbolbild

Polizei warnt vor Trickdiebmasche und bittet um Hinweise für die Tat

BOCHOLT | pd | Bestohlen haben Unbekannte am Mittwoch eine Frau in Bocholt. Die beiden Männer hatten vormittags bei der Seniorin angeklingelt und sich als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft ausgegeben. Sie behaupteten, die Leitungen überprüfen zu wollen. Dazu suchte einer der Tatverdächtigen mit der Hausbewohnerin den Keller auf. Dort sollte die Frau die Prüfarbeiten unterstützen, während die Männer angeblich im Haus die Anschlüsse prüften. Als die Unbekannten sich entfernt hatten, fehlte Schmuck.

Die Tatverdächtigen waren circa 1,70 Meter groß und etwa 45 bis 55 Jahre alt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (02871) 2990 und warnt erneut vor dieser Masche.

Die Täter haben es in solchen Fällen stets darauf abgesehen, die Wohnräume zu betreten und die Bewohner abzulenken. Wer keinen Handwerker oder ähnliches beauftragt hat, sollte keine Unbekannten hineinlassen. Weitere Informationen zum Thema “Trickdiebstahl in Wohnungen” gibt es unter www.polizei-beratung.de.