Kunst im Burloer Heimathaus bei Kuchen, Glühwein und Punsch

Kunst im Burloer Heimathaus bei Kuchen, Glühwein und Punsch
Malerei, Handwerkskunst und Bastelarbeiten hatten Künstler und Künstlerinnen aus der Umgebung im Heimathaus Burlo ausgestellt - Foto: mhs

Aussteller*innen lobten die Organisation und das Ambiente

BURLO | bd | Am heutigen 3. Adventssonntag hatte der Heimatverein Burlo-Borkenwirthe zu einer vorweihnachtlichen Ausstellung ins Heimathaus eingeladen. Künstler und Künstlerinnen aus der gesamten Umgebung präsentierten bei Kaffee und Kuchen ihre Werke. Die Organisatoren des Heimatvereins hatten dazu sowohl das Erdgeschoss als auch die im Obergeschoss befindlichen Räume als Ausstellungsflächen zur Verfügung gestellt und entsprechend hergerichtet. Und damit das erst kürzlich fertiggestellte Backhaus an diesem Tag nicht ungenutzt blieb, hatten die Verantwortlichen dort noch kurzerhand einen Glühwein- und Punsch-Stand installiert.

Bereits zur Eröffnung dieses erstmals in diesen Räumen stattfindenden Events konnten sich die Ausstellenden, aber auch die Damen am Kaffeeausschank über den durchaus beachtenswerten Besucherandrang freuen. “Eine Veranstaltung in diesem wirklich ansprechendem Ambiente macht großen Spaß. Ich glaube, dass ich wohl für alle Künstler und Künstlerinnen spreche wenn ich die Hochachtung für die tolle Organisation und Betreuung durch den Heimatverein zum Ausdruck bringe”, zeigte sich die aus Raesfeld angereiste Malerin und Ausstellerin Marie-Luise Stötzel begeistert von der Ausstellung. Auch die Borkener Künstlerin Yune Irmgard Teroerde zeigte sich sehr angetan vom Ambiente und der Anzahl der Besucher*innen.

Zu sehen gab es für die Besucher*innen von der Malerei über Handwerkskunst und Bastelarbeiten bis hin zu Druckwerken an diesem Tag einiges. Auch die dem Heimatverein angehörenden “Strick und Spinndamen” präsentierten neben ihren Fertigkeiten auch die von ihnen hergestellten Accessoires.

Viele der Aussteller*innen spenden einen Teil ihrer Einnahmen an karitative Einrichtungen. So auch Nina Bertling aus Burlo, die sich in den frühen Nachmittagsstunden ebenfalls sehr zufrieden mit dem Zulauf zeigte. Sie hatte die von ihr in Handarbeit gefertigte “Betondeko” ausgestellt und führt einen Teil des Verkaufserlöses an die Kinderkrebshilfe in Weseke ab.

Überrascht zeigten sich die Damen vom Festkomitee des Heimatvereins über die große Unterstützungsbereitschaft und Spendenfreude. So seien allein aus der Bürgerschaft 30 Kuchen und Torten zum Verkauf bereitgestellt worden, worüber sich nicht nur die Damen am Kuchenbuffet, sondern vor allem die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung freuten.

Kuchenbuffet zur Kunstausstellung im Heimathaus Burlo - Foto: mhs
Bemerkenswert üppiges Kuchenbuffet zur Kunstausstellung im Heimathaus Burlo – Foto: mhs

Sowohl die Künstler*innen als auch die Gäste waren sich in einem Punkt einig: Eine insgesamt gelungene Premiere für den Heimatverein, die gerne wiederholt werden darf.