Weseker Straßenkarneval – WRZ Umzug auf den 11. Februar 2023 vorverlegt

Weseker Straßenkarneval – WRZ Umzug auf den 11. Februar 2023 vorverlegt
Straßenkarneval in Weseke im Jahr 2020 - In diesem Jahr soll der Umzug mehr als eine Woche vor Rosenmontag starten - Foto: BD-Archiv/mhs

Früher Start soll Umzug beleben und dauerhafte Einrichtung werden

WESEKE | bd | Am 24. Februar 2020 war die Welt zumindest in Weseke noch in Ordnung. An diesem Tag, dem Rosenmontag, feierte das närrische Volk gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des “Weseker Rosenmontagsumzugs” den ausgelassenen Höhepunkt der Session in den Straßen rund um die St. Ludgerus-Kirche.

Nur wenige Tage später sollte sich aufgrund eines Virus namens COVID19 die Welt für alle Menschen schlagartig verändern. Die Aus- und Nachwirkungen dieser Pandemie-Zeit sind hinreichend beschrieben und beeinflussen auch in diesem Jahr noch viele Veranstaltungsüberlegungen und -planungen.

Zwei Jahre in Folge mussten somit auch die Weseker Karnevalisten auf einen Umzug durch ihre Gemeinde verzichten. Doch nun soll der Straßenkarneval auch hier wieder stattfinden. “Klar, dass wir uns deshalb in besonderem Maße auf den lang geplanten Umzug freuen”, bestätigt WRZ-Vertreter Michael Strauch im Gespräch mit Burlo-Direkt. Und während die närrische Welt außerhalb der Sippelgemeinde am Rosenmontag den Höhepunkt der Session begeht und mit teilweise gigantischem Aufwand durch die Straßen der Städte und Gemeinden zieht, haben die Weseker Karnevalisten ihren Umzug um mehr als eine Woche vorverlegt.


Ihre Werbung an dieser Stelle – Mehr Aufmerksamkeit geht nicht
Bäckerei Späker
Ihre Werbung an dieser Stelle – Mehr Aufmerksamkeit geht nicht
Bäckerei Späker

“Dies war eine Entscheidung, die bereits seit langer Zeit im Vorstand, im Elferrat und vor allem mit den Mitgliedern des Ehrensenats diskutiert und abgewogen wurde. Wir möchten den Weseker Straßenkarneval weiter beleben und möglichst viele Gruppen, Vereine und Nachbarschaften, aber auch die vielen Familien mitnehmen. Durch die Vorverlegung um mehr als eine Woche vor Rosenmontag versprechen wir uns schlicht eine größere Beteiligung – sowohl bei den passiven als auch bei den aktiven Teilnehmenden. Insbesondere die Familien, für die wir in diesem Jahr am Schlückersring eine besonders große Zone eingerichtet haben, sollen von dieser Entscheidung profitieren, zumal es zu diesem Zeitpunkt weniger konkurrierende Veranstaltungen gibt”, beschreibt Strauch die Motivation, den Umzug auf einen anderen Tag zu verlegen. Dabei gehe man davon aus, dass diese Entscheidung auch in den kommenden Jahren Geltung haben wird.

Für Interessierte, die im Umzug mit eigenen Ideen als Gruppe durch die Straßen ziehen möchten, hat der WRZ auf seiner Homepage ein entsprechendes >>Anmeldeformular<< hinterlegt.

Nun bleibt es abzuwarten, ob die Überlegungen und Änderungen richtig waren und zielführend sind. Zeigen wird sich dies nach dem WRZ-Umzug, der am Samstag, 11.02.2023, pünktlich um 11.11 Uhr starten soll.

Kinderkarneval im Dorfgemeinschaftshaus

Klick zum Vergrößern

Für die Jüngsten unter den Weseker Narren fällt bereits am 28. Januar 2023 der Startschuss für die Kinderkarnevalsveranstaltung des WRZ. In der Zeit von 14:30 Uhr bis 18 Uhr heißt es dann im Dorfgemeinschaftshaus in einem bunten Rahmenprogramm “Wäske Helau”. Der Eintritt beträgt 5,00 € pro Kind und pro Erwachsenem. Softdrinks, Kaffee und Kuchen sind inclusive, versprechen die Organisatoren.


Mehr aktuelle Inhalte