“Torhaus” wurde zum “Tollhaus” – XXL Schlagerparty in Burlo fand großen Anklang

“Torhaus” wurde zum “Tollhaus” – XXL Schlagerparty in Burlo fand großen Anklang
XXL-Schlagerparty im Torhaus sehr gut besucht - Foto: privat

Party endete erst in den frühen Morgenstunden

BURLO | pd/bd | Etwas mehr als ein Jahr ist es nun her, als aus der jahrelang ungenutzten Burloer Traditionskneipe “Klosterpforte” das “Torhaus bei Moni” wurde. Die vereinzelten Bedenken, dass die Pläne der neuen Pächterin Monika Dygner schnell scheitern könnten, sind mittlerweile verflogen. Aus dem ehemaligen Restaurantbetrieb von einst ist zwischenzeitlich ein beliebter Kneipen-Treffpunkt in Burlo geworden. Gelungen ist dies nicht zuletzt aufgrund des vielfältigen Angebots, das Betreiberin Dygner sich immer wieder für ihre Gäste einfallen lässt. So war bereits vor einigen Wochen eine XXL-Schlagerparty angekündigt worden, die nun am vergangenen Samstag rund 120 BesucherInnen ins “Torhaus” am Alexanderplatz lockte. Und die hatten angesichts der Musik ihr Vergnügen. Bei freiem Eintritt feierten sie eine ausgelassene Party im “Ballermann-Stil”, die erst am frühen Sonntagmorgen endete.

Die engagierten DJ’s hatten das richtige Händchen bei der Musikauswahl – Foto: privat
Schlagermusik, Tanz und gute Laune – Gäste feierten die Nacht durch – Foto: privat

“Ich freue mich riesig, dass die Schlagerparty so einen großen Anklang fand. Es war von Beginn an eine mega Stimmung im Saal. Die beiden DJ’s DomiCano und Heibro haben es richtig gut verstanden, das Publikum nicht nur bei Laune zu halten, sondern auch zum Marathon-Tanzen zu animieren”, beschreibt Gastwirtin Monika Dygner das Schlager-Event.

Doch nach der Party ist vor der Party und insgesamt war diese Schlagersause für das Torhaus-Team wohl nur die Generalprobe für die bevorstehende Karnevalszeit, in der am 18. Februar 2023 die “große Burloer Karnevalsparty” steigen soll.


Mehr aktuelle Inhalte