Wanderwegekonzept im Waldgebiet “Die Berge”

Wanderwegekonzept im Waldgebiet “Die Berge”
Im Rahmen eines LEADER-Projektes arbeiten die Städte Borken und Velen aktuell an der Entwicklung eines gemeinsamen Wanderwegekonzepts in dem Waldgebiet „Die Berge“.

Die Städte Borken und Velen arbeiten aktuell an der Entwicklung

BORKEN/VELEN | pd | Im Rahmen eines LEADER-Projektes arbeiten die Städte Borken und Velen aktuell an der Entwicklung eines gemeinsamen Wanderwegekonzepts in dem Waldgebiet “Die Berge”. Während der Informationsveranstaltung im Juli 2022 wurden erste Ideen vorgestellt und diskutiert. Unter Berücksichtigung der Anregungen aus dieser Veranstaltung haben in den vergangenen Monaten die beauftragten Planungsbüros “Tour Konzept” und “Project M” Gespräche mit zahlreichen Institutionen und Behörden – zum Beispiel Jagd und Naturschutz – geführt. Ziel war es, ein stimmiges Wegenetz mit attraktiven Wanderwegen auf bereits örtlich vorhandenen Wegen zu entwickeln. Neben der Attraktivierung des Wanderangebots soll ein wichtiger Beitrag zur Besuchslenkung und zum Erhalt des Naturschutzes in den Bergen geleistet werden. Als Ergebnis wurde ein möglicher Wegeverlauf entwickelt.

Die vom aktuellen Wegeverlauf betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümer wurden ermittelt und kontaktiert. Aktuell finden dazu die Beteiligungen und Abstimmungen statt. Sie haben nun die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen und Anregungen beim Planungsbüro “Tour Konzept” zu melden. Falls Bürgerinnen und Bürger darüber hinaus Rückfragen oder Hinweise zum Projekt haben, können diese sich jederzeit an die Ansprechpartnerin vom Planungsbüro oder bei den Stadtverwaltungen melden, die Kontaktdaten per E-Mail lauten für das Planungsbüro “Tour Konzept”: gass@tour-konzept.de, für die Stadt Velen: jakubik@velen.de und für die Stadt Borken: ursula.wendholt@borken.de.



“Wir hoffen, dass durch die enge Zusammenarbeit mit allen betroffenen Akteurinnen und Akteuren ein Wanderwegekonzept entstehen kann, das sowohl den Ansprüchen der Wandernden als auch den Belangen der Region gerecht wird”, sagt Friederike Gaß, Ansprechpartnerin vom Planungsbüro Tour Konzept.

Nach Eingang und Auswertung der Anregungen der Eigentümerinnen und Eigentümer ist eine weitere, öffentliche Informationsveranstaltung am Donnerstag, 16. März 2023, geplant. Weitere Infos dazu werden frühzeitig bekannt gegeben.


Mehr aktuelle Inhalte