Jahreskonzert Musikkapelle Burlo – Voll besetztes Forum zum “Startup”

Jahreskonzert Musikkapelle Burlo – Voll besetztes Forum zum “Startup”
Jahreskonzert der Musikkapelle Burlo startete mit Darbietungen des Jugendorchesters - Foto: mhs

Gelungener Neustart nach langer Corona-Pause

BURLO | bd | Am Samstagabend hatte die Musikkapelle Burlo ins Forum Mariengarden zu ihrem Jahreskonzert geladen, das unter dem Motto “Startup” stand. Vor ausverkauften Rängen präsentierten sich zunächst die Jugendorchester aus Burlo und des Musikschulvereins Rhede-Spielgemeinschaft auf der Bühne und ließen direkt zum Auftakt der Veranstaltung im Publikum keinen Zweifel aufkommen, dass der Neustart der Blasmusik nach langer Corona-Pause gelingen würde. Unter der Leitung von Fabian Feldhaus startete der musikalische Abend mit Melodien von Andrew Loyd Webber. Für die Darbietungen gab es vom Publikum lang anhaltenden und verdienten Applaus. Die musikalische Leistung der Jugend, aber auch die auf die Musik abgestimmten Video- und Foto-Einspielungen auf der großen Leinwand über der Bühne hinterließen bleibenden Eindruck.

Bevor dann das Hauptorchester zum angekündigten “Neustart” antrat und mit Märschen, Polka sowie Welthits aus Pop- und Filmmusik das Publikum begeisterte, wagten sich unter Leitung von Stefanie Siemen die jüngsten Musikerinnen und Musiker auf die Bühne. Blockflötenklänge und die ersten, zaghaften Versuche, den Hörnern Melodien zu entlocken, wurde vom Auditorium und vom Hauptorchester mit viel Beifall honoriert, und das völlig zu Recht. Für die “Bubo’s”, wie die Jüngsten der Burloer Musikkapelle genannt werden, war es schließlich der erste Auftritt vor großem Publikum.

Das Hauptorchester startete den musikalischen Reigen mit einem Marsch des holländischen Komponisten Johan Wichers. Danach ging es, lediglich von einer kurzen Pause unterbrochen, Schlag auf Schlag weiter. Musikalisch ließen die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Bert Roerdingholder an diesem Abend kaum ein Genre aus. Mit einem Medley von Billy Joel (Just the way you are, Piano Man, She’s always a woman u.a.) zeigten sie bereits zu Beginn, dass sie für die konzertante Blasmusik brennen und dass es ihnen großen Spaß bereitet, endlich wieder vor Publikum auftreten zu können.

Der musikalische Bogen verlor bis zum Ende des Konzerts nichts von seiner anfänglichen Spannung. Melodien aus der “Star-Treck-Reihe”, Welthits wie “You raise me up” oder auch die Weinkeller-Polka überzeugten genauso wie eine Auswahl aus dem Repertoire der Phil-Collins-Hits. Das, was ins Publikum transportiert wurde, war die Spielfreude aller Musikerinnen und Musiker, vom Grundschulkind bis hin zum Senior.

Am Ende des Jahreskonzerts, 185 Jahre nach Gründung der Musikkapelle Burlo, bleibt festzustellen: Startup (Neustart) sehr gut gelungen. Freunde der Blasmusik freuen sich somit nun auf die kommende Open-Air-Saison, in der es sicher wieder viele Begegnungen mit der Musikkapelle Burlo geben wird.


Mehr aktuelle Inhalte