“Schwerelos” in Burlo – Unterhaltsamer Abend im Forum Mariengarden mit Samuel Koch

“Schwerelos” in Burlo – Unterhaltsamer Abend im Forum Mariengarden mit Samuel Koch
Samuel Koch präsentierte sich im Forum Mariengarden als Entertainer und Duettpartner seiner Frau Sarah - Foto: ©Martina Middeke

Der im Rollstuhl sitzende Entertainer führte humorvoll und feinfühlig durch sein neues Bühnenprogramm

BURLO | mmi | Bis auf den letzten Platz ausverkauft war das Forum Mariengarden anlässlich der Premiere des Entertainers, Schauspielers und Autors Samuel Koch, der am Donnerstagabend in Burlo sein neues Bühnenprogramm unter dem Titel “Schwerelos” der Öffentlichkeit vorstellte. Der 35-Jährige wurde 2010 durch einen tragischen Unfall im Rahmen der Fernseh-Show “Wetten Dass?” bekannt, als er bei einer Wette schwer stürzte und sich dabei so schwere Wirbelsäulenverletzungen zuzog, dass er seitdem mit einer Querschnittslähmung im Rollstuhl sitzt. Trotz seines Schicksals gilt Koch nicht als Mensch, der aufgibt, sondern der den Blick nach vorne richtet und neben seinem Beruf als Schauspieler und Autor seine Bekanntheit einsetzt, um sich in sozialen Projekten zu engagieren.

Die Besucher*innen der Veranstaltung in Burlo konnten sich von der lockeren und humorvollen Art des Entertainers überzeugen. Im Rahmen seines neuen Programms präsentierte er nicht nur als Solokünstler eine Auswahl der Lieder, die er in der Fernsehreihe “The Masked Singer” performte, sondern zeigte seine musikalische Seite auch als Duettpartner mit seiner Frau Sarah, die sich ebenfalls als Solokünstlerin präsentierte, oder mit Kindern, die sich zu ihm auf die Bühne gesellten. Begleitet wurde der musikalische Part des Abends von der “Schwerelosband”.

Koch bezog die Kinder in sein Programm ein – Foto: © Martina Middeke

Während des Programms warb Koch vor allem dafür, das Leben mit einer gewissen “Leichtigkeit” zu nehmen, ebenso wie im schwerelosen Zustand. Er bezog das Publikum mittels einer App ein. Über diese Applikation konnten sich die Besucher*innen nach Scannen eines QR-Codes einloggen und Fragen beantworten. Die Fragen nach dem persönlichen Grund für den Veranstaltungsbesuch und/oder der Frage, was Leichtigkeit für jeden Einzelnen bedeute, beantworteten die Event-Besucher*innen bereitwillig und wurden so Teil der Show. Koch berichtete auch von seinem Unfall, dem Leben danach und seinen persönlichen Herausforderungen wie dem Segelfliegen oder dem Fahren in einer Achterbahn. Das Publikum erfuhr vor allem eines: Geht nicht, gibt es für den Entertainer nicht – und man nimmt es ihm uneingeschränkt ab.

Das, was Koch an diesem Abend in der kurzweiligen und interessanten Show transportierte, war vor allem die Botschaft, dass trotz geplatzter Träume das Leben lebenswert ist und bleibt. Insbesondere dann, wenn man es versteht, sich die nötige Leichtigkeit zu bewahren. Sein Wunsch ans Publikum: Möge jeder zum “Schwerelosigkeits-Experten” werden.


Mehr aktuelle Inhalte