Spendenaufruf – “We for India” sendet Aufruf aus Musunuru (VIDEO)

Spendenaufruf – “We for India” sendet Aufruf aus Musunuru (VIDEO)
Die Stunden dieses Schulbusses sind gezählt - Die Stilllegung des Fahrzeugs bedeutet für viele Kinder auch auch das Aus für den Schulbesuch - © We for India

Mariengardener SchülerInnen sind entsetzt über den desolaten Zustand des Schulbusses und möchten Soforthilfe leisten

BURLO / Musunuru | pd/bd | Wie bereits berichtet, befinden sich aktuell einige OberstufenschülerInnen des Burloer Gymnasiums Mariengarden auf einer Indienreise und besuchen dort neben den Millionenmetropolen einige Dependancen (Schulen) der Oblaten-Missionare. Nun befindet sich die “We for India”-Reisegruppe, die von den Lehrkräften Christian Reisener, Maximilian Barkhausen sowie Pater Augustine Devadoss begleitet wird, in dem kleinen Ort Musunuru und sendet von dort einen Hilferuf.

“Um unser Ziel, „Bildung für alle“ unabhängig ihres finanziellen Hintergrundes weiter zu verfolgen, verbringen wir auch hier unsere Zeit an einer Partnerschule, geführt von den Oblaten. Diese ist ausgelegt für Schülerinnen und Schüler aus armen Verhältnissen, die sich oftmals nicht einmal das niedrig angesetzte Schulgeld leisten können. Trotzdem versuchen die Oblaten, diesen Kindern die Chance auf Bildung zu ermöglichen, auch wenn sie Tag für Tag mit der Finanzierung der Schule kämpfen müssen.  

© We for India

Worauf wir nicht vorbereitet waren, war zu erfahren, dass ein Schulbus, der täglich 60 Kinder zu Schule bringt, ab Mai nicht mehr fahren kann und darf. Wir haben selbst miterlebt, wie der Motor mitten auf der Strecke ausgefallen ist, bei jedem Neustart bis zu einer Stunde brauchte um anzuspringen und deshalb die Fahrerlaubnis entzogen bekommt. Die Vorstellung, dass diesen Kindern ab Mai die Hoffnung auf eine Zukunft genommen wird, da kein Geld für einen neuen Bus vorhanden ist, lässt uns nicht los.

Deswegen haben wir uns über diesen Weg für einen Spendenaufruf direkt aus Indien heraus entscheiden. Um den Zugang zu Bildung für diese Kinder ohne Alternative offen zu halten, benötigen wir noch 12.000 EURO. Jede einzelne Spende hilft uns schon dabei unser Herzensprojekt weiterleben zu lassen.  

“We for India”

Spenden sind auf unterschiedlichen Wegen möglich. Wer eine Quittung für die Spende benötigt, sollte den nachfolgenden Link nutzen: www.we-for-india.de/helfen. Mehr Informationen zu dem Aufruf sowie eine weitere Möglichkeit, die Aktion der “Mariengardener” mit einer Spende zu unterstützen, finden Sie hier: https://gofund.me/f0c80729

Die Schüler und Schülerinnen, die zwischenzeitlich auf der letzten Etappe ihrer Indienreise angekommen sind, freuen sich über jede Unterstützung. Ende Januar kehrt die Reisegruppe wieder nach Burlo zurück.


Mehr aktuelle Inhalte