4. Dorfvertreterversammlung Burlo – Einige Themenfelder konnten bereits abgehakt werden

4. Dorfvertreterversammlung Burlo – Einige Themenfelder konnten bereits abgehakt werden
Im Rahmen der Dorfvertreterversammlung wurde auch der Kreisel am Alexanderplatz thematisiert - Foto: BD-Archiv

Einladung zum Bouleturnier zur Eröffnung der neuen Anlage im Gespräch

BURLO | pd | Bereits am 17. Januar 2024 fand die 4. Dorfvertreterversammlung im PGZ-Burlo statt. Der bisherige Sprecher Holger Wüstnienhaus hat sein Amt an André Enk übertragen, der ab sofort als Sprecher und Moderator der Dorfvertreterversammlung fungiert.

Im Rahmen der Versammlung wurden mehrere Themenfelder diskutiert und erläutert.

Rückblick
Im Jahr 2023 konnten folgende Arbeitsgruppen erfolgreich abgeschlossen werden Installation von 3 Defibrillatoren in Borkenwirthe und Burlo, Bauwagenaktion / Jugendtreff am PGZ, Radwegbeschriftung – Verkehrsberuhigung an der Dunkerstraße, neuer Standort für den Boule-Platz.

Die Arbeitskreise „Verkehr“, „Rundweg Klostersee“ sowie „Stadtmobiliar/Durchblicke“ werden fortgeführt bzw. starten mit ihrer Arbeit

Themenfeld Rundweg Klostersee
Der geplante Aktiv-Pfad mit unterschiedlichen Schwerpunkten (kleine Spielflächen, Infotafeln, Barfuß-Pfad etc.) soll Zug um Zug, abhängig von den Eigentumsverhältnissen am jeweiligen Standort, eingerichtet werden

Themenfeld Bouleanlage Gehlingbülten
Im Zuge der Planung und Realisierung des neuen Boule-Platz in Burlo ist von den Boule+Petanque-Freunde Burlo die Idee entstanden, ein Boule-Turnier zum Kennenlernen des Platzes für die Burloer/Borkenwirther Bevölkerung zu organisieren. Über die Terminierung und über die Ausgestaltung wird rechtzeitig vor Start des Turniers berichtet

Der "Cliquenwagen" steht - Nun fehlt noch der Innenausbau und die nötige Farbe - Foto: BD/mhs
Der “Cliquenwagen” am PGZ Burlo steht – Foto: BD Archiv

Themenfeld Verkehr
1. Aktuell soll geprüft werden, ob in Borkenwirthe im Verlauf der Straße Engeland Esch die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer durch Aufbringen von Piktogrammen auf die Fahrbahn (ähnlich wie im Verlauf der Dunkerstraße in Burlo) erhöht werden soll. Hintergrund sei der Umstand, dass der Bau eines Fahrradweges an der Örtlichkeit derzeit nicht darstellbar sei.

Neue Fahrbahnmarkierungen auf der Burloer K40 (Dunkerstraße) - Foto: BD/mhs
Ähnliche Piktogramme wie hier auf der Dunkerstraße könnten auch im Engeland Esch aufgebracht werden, um die Verkehrssicherheit für die Radfahrer zu erhöhen – Foto: BD/mhs

2. Es soll geprüft werden, ob es bei der Pflege der Kreisverkehrsfläche Alexanderplatz in Burlo Anpassungsbedarf gibt – bisher wurde diese vom Garten- und Landschaftsbau Vornholt vorgenommen

3. Die Verkehrssituation rund um den DRK-Kindergarten (Beleuchtung, barrierefreier Zugang) wurde diskutiert. Angestrebt wird ein Ortstermin mit Vertretern der zuständigen, städtischen Ämtern und den Beteiligten der Kita

Themenfeld Stadtmobiliar
Bildung einer Arbeitsgruppe zum Themenfeld unter Beteiligung von Maria Schulte, Carina Übbing, Alex Lökes und Holger Wüstnienhaus. Im Rahmen der AG soll geprüft werden, inwiefern das bestehende Stadtmobiliar in Burlo und Borkenwirthe ergänzt, ausgetauscht oder verbessert werden kann. Die Idee „Burloer Durchblick“ und/oder „Borkenwirther Durchblick“ wird seitens der Arbeitsgruppe als Idee aufgenommen (Beispiele hierzu aus dem Borkener Innenstadtbereich).

Eine weitere Idee ist, eine Burloer Lorenbahn als historisches Vorbild in das Ortsbild aufzunehmen.

Themenfeld Vorstellung des Mentoren-Vereins
Der Tagesordnungspunkt musste auf Grund der Erkrankung der Vereinsvertreterinnen leider verschoben werden.

Die nächste Dorfvertreterversammlung findet am Mittwoch, 26.06.2024, 19 Uhr, statt. Eine Einladung dazu erfolgt rechtzeitig vorher über die Medien.


Mehr aktuelle Inhalte